Atemschutz Übungstag

von

Wie in jedem Jahr findet Anfang Juli unser jährlicher Atemschutzübungstag statt.
Am 07.07.2018 trafen sich dazu die Kameradinnen und Kameraden aus Rückersdorf und Oppelhain am Rückersdorfer Gerätehaus.
Zunächst gab es die jährliche Unterweisung für die Kameraden und es wurden noch einmal die Grundlagen geschult.
Dieses Jahr wurde der Schwerpunkt auf das Thema Atemschutznotfall gesetzt. Hierzu wurde vor kurzem eine Atemschutznotfalltasche in Dienst gestellt. Zunächst wurden die theoretischen Grundlagen geschult.
Anschließend erfolgte die Arbeit im Stationsbetrieb. Die erste Station war der Umgang mit der Wärmebildkamera und das Aufzeigen der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten mit der Kamera. Hierzu wurde die Kamera von den Kollegen der Feuerwehr Schönborn für die Übung ausgeborgt.
An der zweiten Station wurde zum einen der Einsatz der Atemschutznotfalltasche geübt. Hier sollten die Kameraden die Atemluftversorgung eines verunglückten Kameraden wiederherstellen und ihn aus dem Gefahrenbereich retten.
Außerdem sollten die Kameraden in einem kleinen Parcours unter Nullsicht verschiedene Gegenstände suchen und aus dem Gefahrenbereich bringen.

An der dritten Station wurde nochmal intensiv auf das sehr wichtige Thema Atemschutzüberwachung eingegangen. Hierzu wurden alle vorhandenen Möglichkeiten für die Überwachung geschult.

Zum Abschluss des Übungstages erfolgte eine Einsatzübung im Sozialgebäude der Firma Kalksandsteinwerk Rückersdorf GmbH & Co. KG / PRO-BETON Produkte aus Beton GmbH & Co. KG Brandenburg. Hierzu wurde das Übungsobjekt komplett eingenebelt, so dass die Sichtweite wie im Einsatzfall auch äußerst gering war.

Ein Dank gilt an dieser Stelle den Firmen Kalksandsteinwerk Rückersdorf GmbH & Co. KG / PRO-BETON Produkte aus Beton GmbH & Co. KG Brandenburg für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, dem Amt Elsterland für die Versorgung, der Feuerwehr Schönborn für die Bereitstellung der Wärmebildkamera und dem FTZ des Landkreises für die Bereitstellung der Atemschutztechnik.

Zurück